Kooperation mit dem Stadttheater

Eine neue Kooperation mit dem Stadttheater ist erfolgreich gestartet. Am Sonntag, 4. 2. hatte die Dramaturgin, Monika Kosik, das Stück „Triptychon des Ankommens“ im Frauenkulturzentrum vorgestellt und berichtet, wie sowohl sie sich als auch die beiden Schauspielerinnen auf das Stück vorbereitet und sich den Protagonistinnen genähert haben. Am 16. 2. konnten dann alle Interessierten das Stück gemeinsam ansehen, das im taT auf verschiedenen Ebenen dargeboten wurde. Im Anschluss an die Aufführung gab es im taT-Bistro noch die Gelegenheit zu einem Gespräch mit der Dramaturgin und den beiden Schauspielerinnen über das gerade Gesehene. Die Frauen waren sich einig, dass sowohl die Vorbereitung als auch das Nachgespräch ein deutliches Mehr an Erleben und Verstehen bedeutet. Eine Fortsetzung dieser Art der Kooperation ist weiterhin vorgesehen und kann nur allen Theaterfreundinnen sehr empfohlen werden.