Mal reinschnuppern?

Was ist los im FKZ?


Hier finden Sie die kommenden Veranstaltungen!

Sonntag, 19. November 2017 - 15:00 - "... am Spinnrad erzählt"

Die Märchenerzählerin Monika Mosburger erzählt seit 34 Jahren weniger bekannte europäische Volksmärchen am Spinnrad. Ihr begeistertes Publikum, sowohl Kinder als auch Erwachsene, erlebt die alten Märchen als interessante Bereicherung, als Hilfe, als Anregung der Fantasie, oder einfach als besondere Form der Unterhaltung.
Das Spinnen von Flachsfasern zu Leinengarn begleitet die Erzählungen, wobei auch manches aus der Geschichte der Textilverarbeitung erläutert wird.

Referentin

Märchenerzählerin Monika Mosburger, Cölbe

.

Nur für Frauen.

Samstag, 25. November 2017 - 11:00 - Galerie am Samstag

Für Interessierte, die zu unseren normalen Öffnungszeiten keine Gelegenheit haben, die jeweils aktuelle Ausstellung anzusehen, besteht jetzt die Möglichkeit an jedem vierten Samstag im Monat die ausgestellten Arbeiten in Ruhe anzuschauen. Wenn möglich, wird die jeweilige Künstlerin anwesend sein.

Betreuung

Ingrid Schmidt

Christel Stroh

jd. 4. Samstag 11-13 Uhr während der Dauer der Ausstellung
Für Frauen und Männer.

Sonntag, 26. November 2017 - 16:00 - Balladen II

Der Stoff, aus dem Balladen sind, kann vielfältig sein: Sie handeln von tapferen Helden, traurigen Jungfrauen, bösen Geistern, mächtigen Naturgewalten …

Es sind weniger die Inhalte, die uns heute noch ansprechen, es ist die Sprache, die Balladen zu etwas Besonderem macht, die zum Vortrag einlädt, wodurch sich manche in unseren Köpfen eingenistet haben.

Aus Schulzeiten sind viele Überschriften in Erinnerung, z.B .„Der Zauberlehrling“, „Die Bürgschaft“. Wer einmal Balladen auswendig lernen musste, kennt mindestens einzelne Zeilen auswendig, manche sogar den ganzen (langen) Text.

Zu Redensarten geworden sind z.B. „Tages Arbeit, abends Gäste. Saure Wochen, frohe Feste!“ oder „Ich sei, gewährt mir die Bitte, in eurem Bunde der Dritte!“

Schon einmal haben wir einen Gedichte-Nachmittag mit Balladen gestaltet. Es gibt noch viele traurige (auch heitere) und schaurige Geschichten für eine Fortsetzung. Liebe Balladen-Fans – kommt, lest vor, hört zu: „Unheilschwanger sind die Lüfte, und es naht ein graues Weh …“

Veranstalterin

Elisabeth-Selbert-Verein e.V.

Nur für Frauen.