Dezember 2018

 

Liebe Frauen!
Wieder liegt das neue Programm vor Ihnen. Wie immer haben wir uns bemüht, Ihnen Information und Unterhaltung in freundlicher Atmosphäre anzubieten. Bitte suchen Sie heraus, was Ihnen zusagt und notieren Sie sich am besten gleich den Termin!!!!

Jetzt zum dritten Mal bieten wir in Zusammenarbeit mit dem Stadttheater eine Einführung in ein Stück (diesmal wieder im TaT), den gemeinsamen Besuch einer Vorstellung und im Anschluss eine Nachbesprechung an. Bei den bisherigen Nachbesprechungen waren auch  Schauspielerinnen anwesend. Die Gespräche waren immer sehr lebendig. Die Teilnahme ist für Theaterfreundinnen wirklich zu empfehlen!

Zum ersten Mal werden wir einen Vortrag in den neuen Räumen in der Walltorstraße 3 (ehemals „Hilde braucht Stoff“) anbieten, die von verschiedenen sozialen Einrichtungen genutzt werden. Da es um die Inklusion von behinderten Menschen geht (Der Verein fib.eV stellt sich vor), haben wir einen Barriere-freien Zugang gesucht.

In diesem Jahr haben wir ein neues Projekt gestartet, um unsere finanzielle Lage  zu verbessern. Wir stellen einen Kunstkalender her, der Bilder der Künstlerinnen zeigt, die bei uns ausgestellt haben. Da die beiden Künstlerinnen, Stefanie Schmidt und   Anna Voelske, die  den Kalender herstellen, kein Honorar verlangen (!!), können wir den Kalender für einen günstigen Preis anbieten. Wir hoffen sehr, dass viele von Ihnen an dem Kalender Spaß haben werden, der sich auch vorzüglich als Geschenk eignet.

Jetzt viel Spaß an dem neuen Programm und auf ein Wiedersehen im Zentrum!!

Für den Vorstand                                                                    Anne Schmidt

 

Sonntag, 2. Dezember 2018 - 16:00   -   Literaturnachmittag

Sonne, Mond und Sterne

haben die Menschen immer fasziniert. Die Gestirne wurden als Gottheiten verehrt; sie wurden und werden beobachtet und erforscht. Und sie inspirierten zu eindrucksvollen Gedichten. Damit wollen wir uns beschäftigen.

Bleibt nach all den naturwissenschaftlichen Erkenntnissen noch das Geheimnisvolle und Wunderbare vom „guten Mond“, der „lieben Sonne“ und den „vielen Sternlein“?

 

Liebe Lyrik-Freundinnen, bringt Eure Lieblingsgedichte mit und lest vor.  Nur Zuhören geht natürlich auch.

Veranstalter:

Elisabeth-Selbert-Verein e.V.

Spenden erlaubt
Nur für Frauen.

Dienstag, 4. Dezember 2018 - 19:00   -   Veranstaltung

Singen alter Volkslieder

Die Sängerinnen Ina Olyai und Rosa Grätz-Jung wollen uns mit Gitarrenbegleitung dazu ermuntern, fast vergessene alte Liedtexte wieder in Erinnerung zu bringen. Wir wollen uns einmal im Monat jeweils am 1. Dienstag des Monats treffen und eine bis eineinhalb Stunden zusammen singen.

Leitung

Ina Olyai

Rosa Grätz-Jung

weitere Informationen

Kostenbeitrag 3 €
jd. 1. Dienstag im Monat, im Juli und August Sommerpause
Nur für Frauen.

Samstag, 15. Dezember 2018 - 10:30   -   Weihnachtsbrunch

Adventsquiz (Engelsquiz)

"Und an der Spitze des Tannenbaumes hing ein silbrig gekleideter rotwangiger Engel, der in bestimmten Abständen seine Lippen von einander hob und "Frieden" flüsterte, "Frieden ..."

Nicht nur bei Heinrich Böll kommen Engel vor. Auch Else Lasker-Schüler und Hildegard von Bingen beschäftigten sich mit der Welt der Engel. Martin Luther schrieb Engel-Predigten, und in der katholischen Liturgie gibt es ein Engelamt. Personen und Städte wurden nach Engeln benannt, und manchmal sind sie als Wächter-Figur auf Gebäuden zu sehen. In der Esoterik erleben die himmlischen Boten in den letzten Jahren eine Renaissance.


Es erwartet sie ein Engels-Quiz aus Architektur, Literatur, Kunst und Religion, und vielleicht gibt es ja einen Engel zum Mitnehmen.
 

Veranstalter:

Elisabeth-Selbert-Verein e.V.

Referentin

Soziologin, Sozialpädagogin Marlies Segschneider, Lahnau

Informationen

Kostenbeitrag Brunch: 5 €
ab 10:30 Brunch, um 12 Uhr Vortrag
Nur für Frauen.

Samstag, 22. Dezember 2018 - 11:00   -   Offene Galerie zur aktuellen Ausstellung

Galerie am 4. Samstag

Für Interessierte, die zu unseren normalen Öffnungszeiten keine Gelegenheit haben, die aktuellen Ausstellungen anzusehen, besteht die Möglichkeit, an jedem vierten Samstag im Monat die Arbeiten in Ruhe anzuschauen. Wenn möglich, wird die  Künstlerin anwesend sein.

Betreuung

Ingrid Schmidt

Christel Stroh

jd. 4. Samstag im Monat 11-13 Uhr
Spenden erlaubt!
Für Frauen und Männer.