März 2020

Liebe Frauen!

Wieder liegt das neue Programm vor Ihnen. Wie immer haben wir uns bemüht, Ihnen Information und Unterhaltung in freundlicher Atmosphäre anzubieten.

Wir bieten Lesungen, Vorträge, Ausstellungen, aber auch gemeinsame Aktivitäten, wie z.B. den Spielenachmittag, der immer beliebter wird. Auch gibt es fortlaufende Kurse (Sprachen, Schreiben, Qi-Gong etc.), in die Sie bei Interesse einsteigen können, Ich möchte auch noch mal auf das fortlaufende Angebot „Yoga am Stuhl“ hinweisen. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass das zwar auch anstrengend ist, aber auch Spaß macht. Und hinterher geht es Ihnen richtig gut. Ein Anruf bei den Trainerinnen und Sie können jederzeit einsteigen.

Wenn Sie uns noch nicht kennen, eignet sich zum Einstieg die Teilnahme an einem der Brunchs gut. Hier kommen Sie ganz schnell ins Gespräch. Besonders möchte ich auf unseren Neujahrsempfang hinweisen, der dieses Jahr im Zeichen unseres Jubiläums steht. Der Elisabeth-Selbert-Verein bestand im Jahre 2019 seit 30 Jahren, das Frauenkulturzentrum gibt es seit 25 Jahren! Grund genug, mit uns zu feiern.

Bitte suchen Sie heraus, was Ihnen zusagt und notieren Sie sich am besten gleich den Termin!!!!
Wir sehen uns im Zentrum!!                                                                       Anne Schmidt

Dienstag, 3. März 2020 - 19:00   -   Veranstaltung

Singen alter Volkslieder

Die Sängerinnen Ina Olyai und Rosa Grätz-Jung wollen uns mit Gitarrenbegleitung dazu ermuntern, fast vergessene alte Liedtexte wieder in Erinnerung zu bringen. Wir wollen uns einmal im Monat jeweils am 1. Dienstag des Monats treffen und eine bis eineinhalb Stunden zusammen singen.

Leitung

Ina Olyai

Rosa Grätz-Jung

weitere Informationen

Kostenbeitrag 3 €
jd. 1. Dienstag im Monat,Sommerpause im Juli und August
Nur für Frauen.

Freitag, 6. März 2020 - 19:00   -   Ausstellungseröffnung

Christiane Stock: Malerei

Christiane Stock arbeitet hauptsächlich mit Acryl auf Papier und Leinwand.
Die Ausstellung hat zwei unterschiedliche Schwerpunkte und zeigt die Sicht der Künstlerin auf ihre Mitwelt.

Der Fokus des ersten Teils gilt dem Lebensraum am Wasser mit der Darstellung von Wasser-landschaften, Meeresstimmungen, Küstenstreifen, Seeufern etc.

Der zweite Schwerpunkt der Ausstellung beschäftigt sich mit dem Thema Mensch - in Portraits und Alltagsszenen.

Künstlerin

Christiane Stock

Einführung

Jörn von Heimann

Spenden willkommen
Ausstellungsende 25.04.2020. Öffnungszeiten di und do zu den Bürozeiten sowie in Absprache mit der Künstlerin und zu den Galerien jew. am 4. Samstag
Für Frauen und Männer.

Mittwoch, 11. März 2020 - 19:00   -   Veranstaltung

Theater erleben: NICHTS, WAS UNS PASSIERT (Uraufführung)

Schauspiel-Adaption nach dem Roman von Bettina Wilpert in einer Fassung für das Stadttheater Gießen von Carola Schiefke und Sandra Strunz

Sommer, Fußball-WM, die ganze Stadt feiert! Mitten drin Anna und Jonas: eine Uni-Bekanntschaft, ein One-Night-Stand, keine große Liebe, kein großes Drama. Aber nach einer zweiten gemeinsamen Nacht ist alles anders. Es war einvernehmlicher Sex, sagt Jonas. Anna sagt, es war eine Vergewaltigung. Nicht nur Anna und Jonas selbst, sondern ihr gesamtes Umfeld muss Position beziehen. Freundschaften zerbrechen, und Jonas steht plötzlich ohne Job da ...

Bettina Wilperts eindrücklich differenzierter, breit rezipierter und vielfach preisgekrönter Debütroman über den Umgang mit sexueller Gewalt wurde erstmals für die Bühne adaptiert.

Veranstalter:

Stadttheater Gießen

Referentin

Carola Schiefke, Dramaturgin

Spenden willkommen.
Vorstellungsbesuch mit Nachgespräch im taT am Donnerstag, dem 12.3.
Nur für Frauen.

Samstag, 14. März 2020 - 10:00   -   Workshop

Kinesio Taping Basiskurs (Tapen, aber richtig)

Das Kinesio Taping ist eine ganzheitliche Behandlung mit selbstklebenden Tapes, basierend auf Erkenntnissen der Traditionelle Chinesischen Medizin und wirkt über die Verbindung zwischen Meridianen, Organen und Muskeln im menschlichen (und tierischen) Körper. Die Anwendungsgebiete sind vor allem schmerzhafte Muskelverspannungen und Verletzungen des Bewegungsapparates. Das richtig angelegte Kinesio Tape wirkt schmerzlindernd. Wissenschaftliche Forschungen haben bewiesen, dass der Reiz des Tapes auf der Haut das eigentliche Schmerzsignal im Gehirn überlagert, und dieses sich somit verringert oder gar aufgelöst.

Verschiedene Techniken und Materialbeschaffenheiten des Kinesio Taping können Muskelfunktionen stimulieren, Durchblutung sowie Gelenkfunktionen unterstützen und somit das Schmerzgeschehen bei chronischen und akuten Erkrankungen positiv beeinflussen.

In diesem Kurs lernen Sie das Tapen, von Kopf bis zu den Füßen. Sie können es z.B. bei Nackenverspan-nungen, Schulter-, Rücken-, Hüft-, Knie,- und Fußschmerzen bei sich und anderen anwenden

Kursleiterin

Heilpraktikerin u. Sportwissenschaftlerin Heike Jendreizik

Anmeldung

Kosten 75 € inkl. Tapes und script (begrenzte TN-Zahl), Dauer 10-16 Uhr
bis zum 4.3.an heikejendreizik@hotmail.com oder mobil: 0176 8249 2948
Nur für Frauen.

Mittwoch, 18. März 2020 - 19:00   -   Vortrag

Ihre Rechte als Mieterin - VERANSTALTUNG ABGESAGT

Ein praxisorientierter Crashkurs über alles Wesentliche, was Sie über Rechte als Mieterin wissen sollten.

In Zeiten, in denen die Mieten vielfach "durch die Decke" gehen und manche Vermieter versuchen, aus der Wohnraumnot maximal Kapital zu schlagen, ist es wichtig, dem etwas entgegensetzen zu können. Dies setzt voraus, dass man seine Rechte kennt und sich traut, diese auch wahrzunehmen.

In dem Vortrag möchte ich nicht nur komprimiert über die aktuelle Rechtslage zu den Themen Mieter-höhung, Kündigung, Modernisierung, Betriebskosten informieren, sondern auch Mut machen, sich zu wehren. Das muss nicht unbedingt auf einen Rechtsstreit hinauslaufen, oft ist eine Einigung mit dem Vermieter die bessere und nachhaltigere Lösung.

Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung als Fachanwältin für Mietrecht und Rechtsberaterin im Mieterverein Gießen e.V. kenne ich die rechtlichen Probleme und die damit verbundenen Nöte der Mieter sehr gut und möchte meine Erfahrungen weitergeben

Referentin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Susanne Eue

.

Spenden willkommen
Nur für Frauen.

Samstag, 21. März 2020 - 10:30   -   Brunch und Vortrag

Alleinerziehende - Stiefkinder der Politik? - VERANSTALTUNG ABGESAGT

Politiker*innen auf allen Ebenen wissen es schon lange: Armutsrisiko Nr. 1 in Deutschland ist es, alleinerziehend zu sein. Für Mütter oder Väter ist es nahezu unmöglich, ganz allein Beruf und Kind unter einen Hut zu bringen. Hinzu kommt die große psychische Anstrengung, für alles ganz allein verantwortlich zu sein, sich nie ausruhen zu können. Immer wieder stoßen Alleinerziehende auf schlechte Rahmenbedingungen in der Gesellschaft. Was könnte, was müsste Politik unternehmen, um alleinerziehende Eltern auf kommunaler, landes- und bundespolitischer Ebene besser unterstützen zu können? Das erläutert Dipl. Sozialwirtin und SPD Mitglied des hessischen Landtags, Nadine Gersberg in einem Vortrag mit anschließender Diskussion

Veranstalter

Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen - AsF

Referentin

Dipl. Sozialwirtin MdL Nadine Gersberg

.

Kostenbeteiligung Brunch 5 €
ab 10:30 Brunch, um 12 Uhr Vortrag
Nur für Frauen.

Samstag, 28. März 2020 - 11:00   -   Offene Galerie zur aktuellen Ausstellung

Galerie am 4. Samstag VERANSTALTUNG ABGESAGT

Für Interessierte, die zu unseren normalen Öffnungszeiten keine Gelegenheit haben, die aktuellen Ausstellungen anzusehen, besteht die Möglichkeit, an jedem vierten Samstag im Monat die Arbeiten in Ruhe anzuschauen. Wenn möglich, wird die  Künstlerin anwesend sein.

Betreuung

Ingrid Schmidt

Christel Stroh

jd. 4. Samstag im Monat 11-13 Uhr
Spenden willkommen.
Für Frauen und Männer.