Liebe Frauen!

Wir begrüßen Sie gerne auf unserer homepage.

Das Frauenkulturzentrum in Gießen besteht seit nunmehr 20 Jahren. Unser Ziel war es vor allen anderen Anliegen, Frauen Räume zu bieten, in denen sie sich ausprobieren, austauschen, weiterbilden .... können.

Hier können Frauengruppen sich treffen und einzelne Frauen Vorträge, workshops oder Kurse halten. Hier wird Deutsch oder Englisch gelernt, gemeinsam gelesen, diskutiert und nachgedacht. Es gibt Angebote für viele Bereiche unseres Lebens - kulturell, politisch, praxisorientiert. Es wird aber auch zusammen gesungen, gefrühstückt und gelacht.

Lesen Sie auf der homepage über unser Entstehen, „blättern“ Sie im Programm. Wir freuen uns, wenn Sie auch persönlich den Weg zu uns in die Walltorstraße finden.

Und noch ein praktischer Hinweis: wenn nicht anders gekennzeichnet, sind alle unsere Veranstaltungen kostenfrei - also kommen Sie, wir freuen uns!

Für den Vorstand                                                                                                                                    Anne Schmidt

 

 

Rechts unten können Sie unser aktuelles Programm als PDF downloaden: klicken, schauen, speichern.


 

Aktuelles aus dem Frauenkulturzentrum

Das Projekt "Ferien vom Krieg" stellt sich beim Brunch vor

Das Projekt "Ferien vom Krieg" hatte ursprünglich zum Ziel, Kindern aus den Balkankriegen  einen unbeschwerten Urlaub zu ermöglichen. Barbara Esser berichtete jetzt bei einem Brunch von einem neueren Projekt mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Zweimal im Jahr findet in Deutschland ein zweiwöchiges Seminar statt, an dem jeweils 25 junge Menschen aus Palästina und Israel teilnehmen.


Neue Ausstellung im Zentrum

Foto: U. Kirschbaum

Vor vielen Gästen eröffnete Annemarie Stein im Namen des Elisabeth-Selbert-Vereins die Ausstellung "Vielseitig" von Ulrike Kirschbaum, die noch bis zum 24.6. zu sehen sein wird. Eine Einführung in die ausgestellten Arbeiten gab Annelie Müller.

Es ist die dritte Ausstellung von insgesamt sechs in diesem Jahr. Der Verein bietet Frauen die Möglichkeit seit Jahren an, das Interesse daran hat deutlich zugenommen, wie die Warteliste zeigt.