Mal reinschnuppern?

Was ist los im FKZ?


Hier finden Sie die kommenden Veranstaltungen!

Samstag, 23. November 2019 - 11:00 - Galerie am 4. Samstag

Für Interessierte, die zu unseren normalen Öffnungszeiten keine Gelegenheit haben, die aktuellen Ausstellungen anzusehen, besteht die Möglichkeit, an jedem vierten Samstag im Monat die Arbeiten in Ruhe anzuschauen. Wenn möglich, wird die  Künstlerin anwesend sein.

Betreuung

Ingrid Schmidt

Christel Stroh

jd. 4. Samstag im Monat 11-13 Uhr
Spenden erlaubt!
Für Frauen und Männer.

Sonntag, 24. November 2019 - 15:00 - "Ich habe Licht gebracht!" Louise Otto-Peters, eine deutsche Revolutionärin

 „Ich habe Licht gebracht!“, ruft die fünfjährige Louise Otto, als sie zum ersten Mal eines der neuen Schwefelhölzchen entzünden darf. 

„Licht bringen“ - dieser Vorsatz zieht sich durch Louises Leben wie ein roter Faden. Während viele von Freiheit träumen, herrschen in Deutschland Mitte des 19. Jahrhunderts Polizeiwillkür, Zensur und extreme soziale Ungleichheit. Obwohl es streng verboten ist, Missstände auch nur anzusprechen, wirft Louise in ihren politischen Gedichten und Artikeln immer wieder Schlaglichter auf die entsetzlichen Lebensumstände des Industrieproletariats. Mit ihren Romanen avanciert sie bald zu einer der bekanntesten Autorinnen ihrer Zeit und wird als »Lerche des Völkerfrühlings« gefeiert. 

 Anja Zimmer beschreibt das Leben dieser außergewöhnlichen Frau in einem spannenden Roman und zeigt, dass viele von Louises Forderungen nichts von ihrer Aktualität eingebüßt haben.

Autorin

Anja Zimmer

Spenden erlaubt
Nur für Frauen.

Mittwoch, 27. November 2019 - 19:00 - Bauhaus-Frauen - Meisterinnen in Kunst, Handwerk und Design

„Es wäre nicht abwegig, wenn jemand sich entschlösse, etwas über die Rolle der Meisterfrauen zu schreiben, der Frauen der Bauhausmeister nämlich, die keinen offiziellen Status hatten und doch maßgeblich an der Geschichte und Nachgeschichte des Bauhauses beteiligt gewesen sind ... über die Meister selbst ist zu viel geschrieben worden, als daß hier von ihnen ... die Rede sein müßte.“ Lucia Moholy in "Frau des 20. Jahrhundert"

Mit dem Bauhaus verbindet man auch heute die Namen von Männern, weniger beachtet sind die vielen großartigen Frauen, die mit ihrer Entschlossenheit, Begabung und Visionen die Bauhaus-Kunst prägten.

Susanne Bötte stellt einige Bauhaus-Frauen vor

Referentin

Susanne Bötte

Spenden erlaubt
Nur für Frauen.