Mal reinschnuppern?

Was ist los im FKZ?


Hier finden Sie die kommenden Veranstaltungen!

Mittwoch, 20. Oktober 2021 - 19:00 - Der Beckenboden

Über die Jahre vergisst frau leicht den Beckenboden. Dass er hier und da mal seine Aufgaben nicht so ganz richtig wahrnimmt – damit muss frau wohl leben.
Aber warum eigentlich?
Wo hat der Beckenboden seinen Platz? Was muss er können? Welchen Einfluss nehmen Haltung, Atmung und die Psyche? Wie unterscheidet man eine hyperaktive Blase von einem Belastungsproblem? Ist der Beckenboden schwach oder verspannt? Welcher Sport ist gut?
Gezielte Veränderungen in unserem Alltagsverhalten wirken sich schnell positiv auf die Beckenboden-funktion aus. Mit einem bunten Strauß an Anregungen werden wir unseren Beckenboden wachmachen

 

Referentin

Beckenbodenkursleiterin Kerstin Bäcker

Spenden erlaubt
Nur für Frauen.

Samstag, 23. Oktober 2021 - 11:00 - Galerie am 4. Samstag

Für Interessierte, die zu unseren normalen Öffnungszeiten keine Gelegenheit haben, die aktuellen Ausstellungen anzusehen, besteht die Möglichkeit, an jedem vierten Samstag im Monat die Arbeiten in Ruhe anzuschauen. Wenn möglich, wird die  Künstlerin anwesend sein.

Betreuung

Ingrid Schmidt

Christel Stroh

jd. 4. Samstag im Monat 11-13 Uhr
Spenden willkommen.
Für Frauen und Männer.

Sonntag, 24. Oktober 2021 - 15:30 - Seenotrettung mit der ALAN KURDI

Vera Bonica berichtet von ihrem Einsatz als Krankenschwester auf dem Rettungsschiff ALAN KURDI.
Seit 20 Jahren flüchten verstärkt Menschen über das Mittelmeer nach Europa. Seit 20 Jahren sterben jährlich Tausende. Alleine 2021 waren bis Ende Juni über 800 Menschen nachweislich ertrunken.
Die Pflicht zur Seenotrettung haben die Mittelmeeranrainerstaaten längst "über Bord" geworfen. Darum haben sich seit 2013 verschiedene NGOs (Nichtregierungsorganisationen) gegründet, die - ausschließlich über Spenden finanziert - mit Rettungsschiffen und Freiwilligen auf dem Mittelmeer in Seenot geratene Menschen retten.
Allerdings ist diese Arbeit nur "ein Tropfen auf den heißen Stein", es muss dringend wieder staatliche Seenotrettung der Länder installiert werden.
Die ALAN KURDI ist ein Schiff der NGO "Sea -Eye" und ist ebenfalls auf Spendenbasis tätig!


 

Referentin

Vera Bonica

weitere Informationen

Spenden bitte an: Sea-Eye e. V. IBAN: DE60 7509 0000 0000 0798 98
Nur für Frauen.