Liebe Frauen!

Wir begrüßen Sie gerne auf unserer homepage.

Das Frauenkulturzentrum in Gießen besteht seit nunmehr 20 Jahren. Unser Ziel war es vor allen anderen Anliegen, Frauen Räume zu bieten, in denen sie sich ausprobieren, austauschen, weiterbilden .... können.

Hier können Frauengruppen sich treffen und einzelne Frauen Vorträge, workshops oder Kurse halten. Hier wird Deutsch oder Englisch gelernt, gemeinsam gelesen, diskutiert und nachgedacht. Es gibt Angebote für viele Bereiche unseres Lebens - kulturell, politisch, praxisorientiert. Es wird aber auch zusammen gesungen, gefrühstückt und gelacht.

Lesen Sie auf der homepage über unser Entstehen, „blättern“ Sie im Programm. Wir freuen uns, wenn Sie auch persönlich den Weg zu uns in die Walltorstraße finden.

Und noch ein praktischer Hinweis: wenn nicht anders gekennzeichnet, sind alle unsere Veranstaltungen kostenfrei - also kommen Sie, wir freuen uns!

Für den Vorstand                                                                                                                                    Anne Schmidt

 

 

 

 

Rechts unten können Sie unser aktuelles Programm als PDF downloaden: klicken, schauen, speichern.


 

Aktuelles aus dem Frauenkulturzentrum

Antifeminismus als Demokratiegefährdung - Vortrag und Diskussion mit Meike Pinkernell, Frauenbüro Gießen

Was eint den Antifeminismus und welche Ziele verfolgt er? Diese Frage stellte  Meike Pinkernell, Mitarbeiterin des Frauenbüros in Gießen,  in den Mittelpunkt ihre Vortrags.  Eine kurze Antwort auf diese Frage kam 1902 schon von Hedwig Dohm: Die Antifeministen wollen die Gedankeninhalte vergangener Jahrhunderte für ewig festhalten. Dies belegte die Referentin mit Beispielen, z. B. aus dem Wahlprogramm der AfD oder Aussagen aus fundamentalistischen christlichen Kreisen.


Theater erleben: ORLANDO - EINE BIOGRAFIE von Virginia Woolf

Foto: Christel Stroh

die neue Dramaturgin am Stadttheater, Carola Schiefke, stellte am Sonntag "ORLANDO - EINE BIOGRAFIE" vor .....