Veranstaltung

Theater erleben: VILLA DOLOROSA von Rebekka Kricheldorf. Drei missratene Geburtstage | Komödie frei nach Tschechows „Drei Schwestern“ -

 „Nächstes Jahr mach ichs anders. Nächstes Jahr gibt’s ne richtige Party mit guter Musik.“ Die Schwestern Freudenberg – Irina, Mascha und Olga – feiern mal wieder Geburtstag. Sie leben mit Bruder Andrej in der maroden Familienvilla, verbrauchen ihr Erbe und schieben das Leben vor sich her. Während Olga wider Willen und ohne jede Ambition Direktorin ihrer Schule wird, wechselt Irina zum x-ten Mal das Studienfach, liegt aber weiterhin bis mittags im Bett. Und Mascha hat sich längst abgefunden mit der Langeweile und Lieblosigkeit in ihrer Ehe. Bis eines Tages Georg vor der Tür steht …

Theater erleben: ORLANDO - EINE BIOGRAPHIE von Virginia Woolf

Warum gehört der gesellschaftskritische und amüsant-ironische Roman ORLANDO – EINE BIOGRAPHIE (1928) von der britischen Autorin Virginia Woolf bis heute zu den kanonischen Texten der Frauenbewegung sowie der Gender Studies? Was hat es mit der faszinierenden, emanzipierten und poetischen Geschichte über einen Adeligen, der als Mann aufwächst und sich als Erwachsener zur Frau wandelt, auf sich? Wie adaptiert das Stadttheater Gießen unter der Regie von Thomas Krupa diesen feministischen Klassiker?

Theater Erleben: David Foster Wallace und KURZE INTERVIEWS MIT FIESEN MÄNNERN

Toxische Männlichkeit: David Foster Wallaces Protagonisten plaudern so beiläufig wie tabulos ihre finstersten Geheimnisse aus. Wie nutzt man eine körperliche Behinderung zu sexueller Erpressung? Was passiert wirklich hinter der Tür mit der Aufschrift „Herren"? Wie stiehlt man sich aus einer Beziehung und gibt der Frau die Schuld daran? In ihren Monologen reden sich Wallaces Männer entwaffnend ehrlich um Kopf und Kragen.

 

Die Wolfsfrau - ein Seminar zur Kraft der weiblichen Urinstinkte

Wilde Frauen und Wölfe haben einiges gemeinsam.

"Die Akkuratheit ihres instinktiven Feingefühls, eine Vorliebe für alles Spielerische und eine schier unverrückbare Loyalität. Beide sind von Natur aus beziehungsorientiert, sie schnüffeln gern neugierig herum, sie sind wißbegierig, spitzfindig, zäh, ausdauernd und seelenvoll. " (Die Wolfsfrau, Clarissa Pinkola Estés)

Seiten