Mai 2024

 



Liebe Frauen!

Unser neues Programm für den Sommer liegt vor Ihnen. Wir haben wieder versucht, für jede ein interessantes Angebot zu machen. Sicher finden Sie Veranstaltungen, die Sie interessieren. Bitte notieren Sie sich den Termin gleich in Ihrem Kalender, sonst wird er leicht vergessen.

Unser Sommerausflug geht diesmal schon im Juli zu dem Papiertheater nach Buseck. Wie immer können Mitfahrgelegenheiten organisiert werden.

Nach wie vor hat unser Zentrum mit finanziellen Engpässen zu kämpfen. Ein Beitrag, um uns zu unterstützen, kann der Eintritt in unseren Verein sein. Ein Formular finden Sie hier und am Ende unsere Programmheftes. Das ist nicht so teuer und würde auch eine Anerkennung unsere Arbeit darstellen. Wenn Sie unsere Veranstaltungen weiterhin nützen wollen, wäre das eine Hilfe.

Bitte beachten Sie auch unser Angebot am 8. Mai im "treff-punkt" am Kreuzplatz 7. Wir möchten damit eine Initiative unterstützen, die sich die nicht-kommerzielle Nutzung von Leerständen in der Innenstadt vorgenommen hat.

Wie immer hoffen wir auf einen regen Besuch und freuen uns auf Sie!

Für den Vorstand Anne Schmidt

 

Montag, 6. Mai 2024 - 17:00 bis Sonntag, 16. Juni 2024 - 17:00   -   Ausstellung

Mittelhessische Frauen im Konzentrationslager Ravensbrück

Die Ausstellung macht sichtbar, dass das Frauen-konzentrationslager im brandenburgischen Ravensbrück trotz der geografischen Entfernung eine große Bedeutung für die lokale mittelhessische Geschichte hat: Denn Frauen aus Gießen und Umgebung wurden nach Ravensbrück deportiert.
Die Geschichten einiger dieser Frauen stellt die Ausstellung vor.
Lehramtsstudierende der JLU Gießen recherchierten unter der Seminarleitung von Soziologin Randi Becker im Sommersemester 2022 zu ausgewählten Biografien dieser Frauen, die in Mittelhessen geboren wurden oder hier gelebt haben und im Laufe des Nationalsozialismus in Ravensbrück inhaftiert waren. Teils sind sie dort oder in anderen Konzentrationslagern gestorben, teils überlebten sie.
 
s. auch Vortrag zur Ausstellung am Samstag, 25. Mai 2024, 18 Uhr
 

Randi Luise Becker, Lehrbeauftragte JLU Gießen, Inst. Pol.Wiss.

und Studierende

Ausstellung im Rahmen der Gießener Kulturnacht

Öffnungszeiten der Ausstellung: Sa 25. Mai von 17 bis 22 Uhr, So 26.Mai 15 -17 Uhr und Do zu den Bürozeiten des Frauenkulturzentrums
Nur für Frauen.

Montag, 6. Mai 2024 - 18:00 bis 19:30   -   Kurs (fortlaufend)

Yoga auf dem Stuhl - Es ist nie zu spät, mit Yoga zu beginnen

Yoga auf dem Stuhl ist besonders für ältere Anfängerinnen und/oder Menschen mit körperlichen Beschwerden geeignet. Es vertreibt auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene Unflexibilitäten und hebt dieStimmung. Zudem zeigen Erfahrung und Forschung, dass Yoga vorzeitige Alterungsprozesse verlangsamen, stoppen bzw. sogar umkehren kann. Dieser Kurs orientiert sich am Kundalini Yoga. Wir nutzen neben den Übungsreihen auch Mantras, Tiefenentspannung und Meditation.

Bitte bequeme Kleidung, Decke oder Jacke und Wasser mitbringen.

Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Kursleiterin:

Sylvia Cergel, zertifizierte Yogalehrerin Kundalini, Seniorenyoga

Anmeldung und Information unter Teleon 0152 341 62345

Kostenbeitrag 12 € pro Termin bar vor Ort zu zahlen (1x Schnuppern 10 €)
Der Einstieg in den fortlaufenden Kurs ist jederzeit möglich
Nur für Frauen.

Dienstag, 7. Mai 2024 - 15:00   -   Offener Treff

Spaziergang in der Wieseckaue

Einladung für interessierte Frauen an jedem 1. und 3. Dienstag im Monat
Treffpunkt Quellgarten gegenüber Theodor-Litt-Schule, Ringallee .

      Cristel Stroh, Am Schwanenteich


 

Veranstalter

Elisabeth-Selbert-Verein e.V.

jeden 1. und 3. Dienstag im Monat
Nur für Frauen.

Mittwoch, 8. Mai 2024 - 15:30   -   Offener Spiele-Treff

Spiel mal wieder! – im treff.punkt Kreuzplatz 7

Ein Nachmittag für alle interessierten Frauen, die gerne mal wieder spielen wollen. Verschiedene Gesellschaftsspiele  des FrauenKulturZentrums sind vorhanden, wir freuen uns auch über neue Ideen und Spiele.

Bitte beachten: Der Spiele-Treff findet nicht wie üblich im Frauenkulturzentrum, sondern im treff.punkt, Kreuzplatz 7,  Gießen statt.

Wir möchten damit eine Initiative unterstützen, die sich die nicht-kommerzielle Nutzung von Leerständen in der Innenstadt vorgenommen hat.

 

Offener Spiele-Treff

Elisabeth-Selbert-Verein e.V.

Spenden willkommen
Veranstaltungsort Treff.punkt, Kreuzplatz 7
Nur für Frauen.

Donnerstag, 16. Mai 2024 - 19:00 bis 20:30   -   Vortrag mit kleinen Übungen

Bewegte Augen sehen besser – Praxisabend zum „Ganzheitlichen Sehtraining“

Die Augen sind der ‚Spiegel unserer Seele‘, der Prozess des Sehens, das Denken und die Gefühlsempfindungen bilden eine Einheit. Nicht organgemäße Sehgewohnheiten im Zusammenhang mit Überforderung, Stress und Bildschirmarbeit können zur Anspannung im Sehprozess führen und das Sehen verschlechtern.
Ganzheitliches Sehtraining kann eine Möglichkeit sein, Blockierungen des Sehens aufzulösen und mögliche Potenziale des Sehens zu entwickeln. Durch alltagstaugliche Entspannungs- und Augenübungen (z.B. Augen-Yoga) können Sie an diesem Abend erfahren, wie Sie ihre Sehkraft unterstützen und stärken können.

Referentin:

Pädagogin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, NLP- und WATSU-Practitionerin, Lehrerin für ganzheitl. Sehen (IST) Ingeborg Reichl

Leiterin für Integratives Sehtraining Heilpraktikerin (HPG)

Anmeldung

erbeten bei der Kursleiterin: 0641/37741 Mail: Ingeborg-Reichl@t-online.de
Kostenbeitrag für den Vortrag: Spenden für den Elisabeth-Selbert-Verein
Nur für Frauen.

Samstag, 18. Mai 2024 - 10:30   -   Brunch mit Vortrag

Europa in Bedrängnis

1851 fragte sich Heinrich Heine:
» Ja, Europa ist erlegen - Wer kann Ochsen widerstehen?"
«Und welchen »Ochsen« muss Europa heute widerstehen?
Mit diesem Bild hat die AfD zu ihrer Europawahlversammlung eingeladen, ihr Programm verabschiedet und ihr Spitzenpersonal bestimmt.
Das Programm der AfD muss man sich in Verbindung zu ihrem Personal, deren Aussagen und im Zusammenwirken der rechten Allianzen anschauen:
denn erst dann wird ersichtlich, was es bedeutet, wenn das rechte Lager Gestaltungsmacht erreicht. Was das Programm vorsichtig umschreibt, erschließt sich genauer, wenn man sich das Personal dazu anschaut, das mit dieser Fahrkarte nach Straßburg reist.
Was sind die Ziele der AfD? Mit welchen Konsequenzen? Was passiert, wenn die rechten Parteien mit der Unterstützung »illiberaler« Staaten Gestaltungsmacht erhalten?
EU adieu oder ?
 

Referentin:

Renate Weber

Omas gegen Rechts Gießen

ab 10:30 Uhr Brunch um 11:30 Uhr Vortrag
Kostenbeteiligung 5 €, Spenden willkommen
Nur für Frauen.

Dienstag, 21. Mai 2024 - 15:00   -   Offener Treff

Spaziergang in der Wieseckaue

Einladung für interessierte Frauen an jedem 1. und 3. Dienstag im Monat
Treffpunkt: Quellgarten gegenüber Theodor-Litt-Schule, Ringallee.

 

Veranstalter

Elisabeth-Selbert-Verein e.V.

jeden 1. und 3. Dienstag im Monat
Nur für Frauen.

Samstag, 25. Mai 2024 - 18:00   -   Vortrag zur gleichnamigen Ausstellung

Mittelhessische Frauen im Konzentrationslager Ravensbrück

„Wo hatte man eine solche Entwürdigung verdient? So begegnete man keinem Vieh.“
 – Mittelhessische Frauen im Konzentrationslager Ravensbrück

Vortrag zur gleichnamigen Ausstellung (s.oben)

Lehramtsstudierende der JLU Gießen recherchierten unter der Seminarleitung von Soziologin Randi Beckerim Sommersemester 2022 zu ausgewählten Biografien dieser Frauen, die in Mittelhessen geboren wurden oder hier gelebt haben und im Laufe des Nationalsozialismus in Ravensbrück inhaftiert waren. Teils sind sie dort oder in anderen Konzentrationslagern gestorben, teils überlebten sie.
 
 

Referentin

Randi Luise Becker, Lehrbeauftragte JLU Gießen, Inst. Pol.Wiss.

Studierende der JLU

Veranstaltung im Rahmen der Gießener Kulturnacht
Nur für Frauen.